Samstag, 11. April 2015

Blutzeugin von Kevin O´Brien

Du weißt, dass du es getan hast. Amelia ist jung, hübsch, voller Probleme. Und sie hat Alpträume, in denen sie ihre Familie abschlachtet. Nur Karen, ihre Therapeutin, steht ihr bei, als die Visionen blutige Realität werden. Amelia war adoptiert, die Spur weist in die Vergangenheit. Hat das Mädchen eine gespaltene, dunkle Persönlichkeit? Oder ist die Wahrheit zusammen mit ihrem ersten Elternhaus verbrannt?

Die neunzehnjährige Amelia, die mit vier Jahren von ihrer Familie adoptiert wurde, weiß so gut wie gar nichts mehr über ihre ersten Lebensjahre bei ihrer leiblichen Familie. Nachdem Amelia immer wieder Visionen oder Blackouts hat und den Menschen in ihrer Familie Hass entgegenbringt und sogar sieht und fühlt wie sie diese umbringt, wird immer deutlicher, dass es unumgänglich ist in der Vergangenheit zu forschen. Dies gestaltet sich schwierig, denn alle Unterlagen sind verbrannt und Menschen, die Licht ins Dunkel hätten bringen können, sind verstorben. Doch ihre Therapeutin und Amelias Onkel George tauchen tief ein in Amelias Leben vor der Adoption und bringen bald Licht in das erschreckende Rätsel rund um Amelias Vergangenheit.

Auch wenn man relativ schnell ahnt, was des Rätsels Lösung ist, ist der Thriller von Kevin O Brian spannend und fesselnd geschrieben. Anfangs springt die Story in verschiedenen Zeitfragmenten hin und her. Nichts desto trotz oder gerade deswegen ist bereits das erste Drittel - besonders die genannten Rückblenden - sehr spannend und nach und nach fügt sich die Story dann auch zusammen. Durch das dadurch vorhandene Wissen bekommt man als Leser die berühmten Aha-Effekte was den Spannungsbogen des Buches aufrecht erhält. Die Charaktere sind gut beschrieben, überschaubar aber dennoch authentisch und in ihren Taten und Ängsten durchaus glaubhaft. Ein wirklich guter und zu empfehlender Thriller.


Das Buch ist als Ebook hier zu bestellen: http://www.rowohlt.de/buch/Kevin_O_Brien_Blutzeugin.2782202.html


  • Verlag: Rowohlt Ebook (5.10.2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN 978-3-644-40321-5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen