Sonntag, 7. August 2016

Geh nicht dorthin von Marc Pain


Zum Inhalt:
Im Jahr 1959 brechen zehn Studenten, darunter acht Männer und zwei Frauen zu einer Expedition am nördlichen Ural auf. Nur einer der zehn jungen Menschen überlebt. Die anderen sterben auf mysteriöse Weise in der verschneiten und eisigen Berglandschaft des Ural. Was ist ihnen zugestoßen? Ein Rätsel, welches bis heute nie wirklich aufgeklärt wurde…
„Geh nicht dorthin“ so nennen nicht nur die alten „Mansen“ das Gebiet um den „Kholat Syakhl“ – dem Berg der Toten.So heißt auch der Kurz-Thriller von Marc Pain, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Pain hat eine fiktive Story kreiert, welche ein mögliches Szenario des mysteriösen Unglücks im Ural verkörpert. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und packend. Der Autor macht seine Leser selbst zu einem Expeditionsmitglied und lässt sie die unheimliche Stimmung in den eiskalten Bergen hautnah miterleben. Die Dialoge zwischen den Protagonisten waren klar und kurz gehalten, was meines Erachtens sehr gut zu der Gesamtstimmung des Buches passte. Total spannend fand ich, dass es sich hier um eine wahre Begebenheit handelt, was den Nervenkitzel-Faktor noch größer gemacht hat. Was waren die Umstände unter denen die Studenten zu Tode gekommen sind? Sehr schade, dass Marc Pain dem Thriller, seinen Gedanken und Ausführungen nicht noch einige Seiten mehr gewidmet hat. Ich bin mir sicher, es hätte der Story mehr als gut getan!

„Geh nicht dorthin“ von Marc Pain ist ein gelungener und für mein Empfinden gut recherchierter Kurz-Thriller. Ich habe vorher noch nie von dem Unglück im Ural gehört und habe mich im Nachhinein darüber informiert und fand es sehr interessant und mysteriös. Spannender Schreibstil und tolle Atmosphäre machten die 38 Seiten zu einem wirklichen Lesevergnügen mit Gänsehaut-Faktor. Ein paar mehr Seiten hätten der Story sicherlich gut getan. Mit dem Hintergrund der wahren Begebenheit dennoch lesenswert!

Das ebook kann hier bestellt werden:
https://www.amazon.de/Geh-nicht-dorthin-Marc-Pain-ebook/dp/B00N3GQFY8/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 182 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 38 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing (14. September 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen