Sonntag, 16. Oktober 2016

Die Akte Zodiac - Folge 4 von Linus Geschke

Inhalt:
Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat. Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt … 

Der 4.und letzte Teil der Thriller-Reihe „Die Akte Zodiac“ hat mir wieder außerordentlich gut gefallen. Rasant und spannend ging es weiter und ich bin wirklich bis zum Ende im Dunklen getappt was den Täter angeht. Diese Person hatte ich in keinster Weise auf dem Schirm, dennoch laufen alle Fäden am Ende schlüssig und gut durchdacht zusammen. Von daher bin ich schon mal völlig begeistert, dass der Autor den Spannungsbogen diesbezüglich wirklich bis zum Schluss hochhalten konnte. Die Charaktere waren menschlich und authentisch, hatten Ecken und Kanten und die Entwicklungen, die sie im Laufe des Buches durchmachen, haben mir gut gefallen, vor allem auch, dass sich Brock und Lendt näher zu kommen scheinen. Die Rückblenden auf die alten und auf einer wahren Begebenheit beruhenden Zodiac-Fälle haben mich besonders fasziniert, aber auch geschockt. Es scheint, als hätte Linus Geschke hier besonders gut und sorgfältig recherchiert. Meiner Meinung nach versorgen diese Wechsel von Fiktion und Realität die Story mit einem besonderen Kick. 

Die vierte Folge der Zodiac-Reihe von Linus Geschke ist ein würdiger Abschluss der wirklich gelungenen, spannenden und mitreißenden Story. Ich hoffe sehr, dass der Autor weitere Thriller mit dem Ermittlerteam plant, ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen. Einziger Kritikpunkt von mir ist, dass der Thriller als Reihe erschienen ist, ich bin mir sicher, ein komplettes Buch hätte der Story noch besser gestanden und wäre sicherlich ein absoluter Pageturner, so hat es den Lesefluss doch etwas gestört. Von mir gibt’s dennoch für die komplette Reihe eine absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung!


Das Buch ist hier erhältlich:
https://www.amazon.de/gp/product/B01KXQ4GA0/ref=pd_sim_351_3?ie=UTF8&psc=1&refRID=9F9T7H2P8SRA4JCKVXNQ

Verlag: Edel Elements (7. Oktober 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen