Samstag, 7. Mai 2022

Kurz und knackig: The Stranger Times von C.K. McDonnell

The Stranger Times – Fake News oder doch die Wahrheit? – skurril, magisch, spannend

Dunkle Kräfte sind am Werk - und The Stranger Times geht ihnen auf den Grund. Die Wochenzeitung ist Großbritanniens erste Adresse für Unerklärtes und Unerklärliches.

Es ist eine schon sehr merkwürdige und eigenwillige Stellenanzeige auf die sich Hannah Willis da bewirbt. Doch die junge Frau möchte in ihrem Leben nochmal neu anfangen und ist auf einen neuen Job dringend angewiesen. Nach einem ebenso seltsamen wie skurrilen Vorstellungsgespräch mit dem noch seltsameren Verleger und Chef der Zeitung „The Stranger Times“ wird Hannah tatsächlich angestellt. Doch gleich in ihrer ersten Arbeitswoche kommt es zu einer Tragödie die Hannah und ihre KollegInnen bis ins Mark erschüttert. Die Mitarbeiter der Stranger Times müssen nun beweisen, dass sie wirklich investigativen Journalismus betreiben können und kommen dabei zu einer schockierenden Erkenntnis: einige der von ihnen veröffentlichen und unerklärlichen Geschichten sind erschreckend real…

„Publikation sucht verzweifelten Menschen mit der Fähigkeit, mittels der englischen Sprache Sätze zu bilden. Vollidioten, Optimisten oder Menschen, die Simon heißen, müssen sich nicht bewerben.“ 

Eine tolle und visuell beeindruckende Buchgestaltung und ein meine Neugier weckender und spannend klingender Klappentext. „The Stranger Times“ von C.K. McDonnell versteckt nicht nur unerklärliche Phänomene zwischen seinen Zeilen, sondern auch einen spannenden Krimi, Fantasy-Elemente, viel britischen Humor und sehr spezielle und außergewöhnliche Figuren. Und das ist erst der Anfang, denn der schrägen Story sollen zwei weitere Bände folgen. Sehr gerne, denn dieses Buch hat total Spaß gemacht.

An dieser Geschichte ist so einiges ganz schön unglaublich. Alles ist irgendwie crazy, das fängt schon bei den Mitarbeitern der Zeitung an und endet bei den spannenden Ermittlungen, die Ungeheuerliches zutage bringen. Auch die Zeitungsausschnitte, die zwischen den Kapiteln abgedruckt sind, erzählen völlig abgefahrene Vorkommnisse.


Ich mochte die Zeitungstruppe und auch den zu lösenden Kriminalfall total gerne. Spannung, Humor und teils bizarre Situationskomik wechseln sich ab und machen „The Stranger Times“ zu einer kurzweiligen und herrlich skurrilen Lektüre, wenn man sich drauf einlassen kann. Unbedingt lesen!


Verlag: Eichborn
Erscheinungsdatum: 30.09.2021
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Fester Einband
Umfang: 464 Seiten

1 Kommentar:

Achtung Datenschutz: Mit dem Versenden des Kommentars akzeptiere ich und erkläre mich einverstanden, dass meine Daten von Blogger gespeichert und weiterverarbeitet werden!