Sonntag, 25. Juni 2017

The Versatile Blogger Award

The Versatile Blogger Award

Die liebe Manuela von Lesenswertes aus dem Bücherhaus hat mich nominiert, für den „The Versatile Blogger Award“. Ich mache gerne mit. Danke Manuela für die Nominierung!

7 Fakten über mich. Puh! Mal wieder eine Gelegenheit, sich selbst neu kennen zu lernen! 

Fakt 1.
Ich liebe Bücher! Ok, das ist bestimmt nichts Neues für viele, die bei diesem Award teilnehmen. Bücher sind schon seit frühester Kindheit ein Teil von mir und ohne sie könnte ich mir mein Leben nicht vorstellen. Abtauchen in fremde Welten und krasse Geschichten, einfach wunderbar!

Fakt 2.
Mein Lieblingsgenre bei Büchern ist Krimi und Thriller, auch wenn ich hin und wieder in anderen Genres wildere, es zieht mich doch immer wieder zurück zu Nervenkitzel und Thrill.

Fakt 3.
Ich bin großer Darts-Fan. Seit 2012 hat mich die Randsportart in ihren Bann gezogen. Wenn möglich, verpasse ich kein Turnier, welches im TV übertragen wird. Mein großer Traum, einmal bei der Darts-WM in London dabei sein und die Atmosphäre im Alexandra Palace (Ally Pally) miterleben.

Fakt 4.
Ich liebe es, neue Menschen kennenzulernen. Allein über die Bücherwelt habe ich viele liebe Menschen gefunden, die mir ans Herz gewachsen sind. Viele von ihnen habe ich noch nie im echten Leben gesehen und dennoch würde ich sie als Freunde bezeichnen. Es ist schön, sich mit ihnen auszutauschen, weil wir alle die gleiche Leidenschaft, das Lesen, haben.

Mit Freunden zusammensitzen, am liebsten an einem lauen Sommerabend draußen auf der Terrasse, schöne Gespräche und gutes Essen, was will man mehr?

Fakt 5.
Ich koche und backe gerne und probiere total gerne neue Sachen aus. Manchmal bin ich auch kreativ und bastle, stricke oder dekoriere die Wohnung neu. Außerdem habe ich die Leidenschaft fürs Fotografieren für mich entdeckt.

Fakt 6.
Ich bin ein totaler Katzenmensch. Meine 13 Jahre alte Katze Tequila ist die Prinzessin in unserem Leben. Die Süße ist mein Schatten, weil sie mir fast überall hin folgt und eine wirklich treue Seele ist.

Fakt 7.
Es gibt aber auch Dinge, die ich gar nicht mag. Ich hasse Spinat, bis heute kann mich das grüne Zeugs nicht überzeugen und Rosinen mag ich auch nicht, schon gar nicht in einem Zopf. Ich bin ein absoluter  Harmoniemensch und Streit, egal in welcher Form, ob in der Familie oder unter Freunden stresst und belastet mich.

Damit wir möglichst viele Fakten auch von anderen Bloggern erfahren, nominiere ich:

http://martinasbuchwelten.blogspot.de/
http://roland-buecherblog.blogspot.de/
https://chattysbuecherblog.blogspot.de/
http://sommerlese.blogspot.de/

Die Regeln zum kopieren:

1. Danke dem Blogger der dich nominiert hat
2. Verrate 7 Fakten über dich
3. Nominiere andere Blogger

Freitag, 23. Juni 2017

Willkür von Daniel C. Bergmann

Spannender und unterhaltsamer Debüt-Krimi

Der Sohn von Kommissar Dieter Heilbrunner verschwindet spurlos. Kurze Zeit später wird eine junge Frau tot aufgefunden. Alltag für den Kommissar,  so scheint es zunächst. Doch dann gibt es eine zweite Leiche. Haben die Morde etwas mit dem Verschwinden von Matthias zu tun? Weitere Opfer sind zu beklagen, doch zwischen ihnen scheint es keine verwertbaren Zusammenhänge zu geben, keine Spuren, keine Zeugen. Doch dann gibt es eine Spur zu Matthias, hat tatsächlich ein Serienkiller Heilbrunners Sohn in seiner Gewalt? 

Der Kommissar und Torsten Messer, Journalist bei einem Radiosender in Mannheim und dessen bester Freund suchen auf eigene Faust fieberhaft nach Matthias. Doch die Zeit ist knapp, denn mit jedem Mord sinken die Chancen, den Jungen lebend zu finden…

Montag, 19. Juni 2017

Aus dem Koma von Siegfried Langer

Spannender und kurzweiliger Thriller

Als er aufwacht und feststellt, dass er in einem Krankenhausbett liegt, kann er sich spontan nicht an den Grund hierfür erinnern. Wenn er so recht darüber nachdenkt, weiß er auch nicht, dass er Sebastian Fuchs heißt und die hübsche Frau an seinem Krankenbett seine Freundin Susanne ist. Als dann noch eine Befragung durch die Polizei ansteht, ist Sebastian völlig verunsichert. Was ist mit ihm passiert? 

Samstag, 17. Juni 2017

Everland von Rebecca Hunt

Gefährliche Antarktis-Expedition – interessant und tiefgründig erzählt

Die Besatzung des britischen Forschungsschiffs „Kismet“ entdeckt 1913 eine Insel in der Antarktis und gibt ihr den Namen „Everland“. Ein drei Mann starkes Expeditionsteam macht sich auf den Weg, diese Insel zu erforschen. 100 Jahre später macht sich erneut ein Team auf den Weg, um die Geheimnisse von Everland zu entdecken. Heute wie damals machen die extremen Wetterbedingungen und die Macht der Natur den Menschen das Leben schwer und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt…

Donnerstag, 15. Juni 2017

MURDER PARK von Jonas Winner

Murder Park – Ein Vergnügungspark der besonderen Art – Ein Lesehighlight 2017

Zodiac Island, an der Ostküste der USA, war in den 90er Jahren ein beliebter Vergnügungspark und eine absolute Touristenattraktion. Besonders bei jungen Menschen und Familien war der Park sehr beliebt. Doch dann erschüttert eine Mordserie, die Opfer alles junge allein erziehende Frauen, den Park, der daraufhin geschlossen wird. Der Mörder, Jeff Bohner, wird gefasst und zum Tode verurteilt. 

Sonntag, 11. Juni 2017

Ein Leben mehr von Jocelyne Saucier

Lebensabend in der Wildnis Kanadas – eine berührende Geschichte

Das ist die Geschichte dreier Männer, die in der tiefsten Wildnis im Norden Kanadas ihren Lebensabend verbringen. Zurückgezogen und selbstbestimmend ist ihr Leben, bis eines Tages eine Fotografin in ihrer Einsiedelei auftaucht, die nach einem gewissen Boychuck sucht, einem Mann, der angeblich die Großen Brände überlebt haben soll. Kurze Zeit später zieht eine zierliche, vom Leben gezeichnete alte Dame in die Lebensgemeinschaft in der Wildnis. Beide Frauen bleiben und mit den Veränderungen die diese Entscheidung für jeden dieser Menschen mit sich bringt, hätte keiner gerechnet…

Mittwoch, 7. Juni 2017

Anschlag von rechts von Reiner Engelmann

Ein Buch über einen rechtsextremen Anschlag  - Nach einer wahren Begebenheit

Wir alle kennen die Bilder aus dem Fernsehen. Tausende Menschen die auf der Flucht vor Verfolgung, Krieg und Terror Schutz in Deutschland suchen.

Auch in seinem Buch „Anschlag von rechts“ thematisiert Reiner Engelmann dieses Thema und erzählt dabei nach einer wahren Begebenheit. Es geht um Flüchtlinge, die nach einer langen, dramatischen und oft menschenunwürdigen Flucht Deutschland erreichen und in einem Asylbewerberheim unterkommen. Sie alle erhoffen sich ein neues, sicheres Leben und eine Zukunft ohne Angst. Doch dann werfen drei rechtsorientierte Jugendliche einen Molotowcocktail in die Unterkunft der Flüchtlinge. Wie durch ein Wunder wird keiner verletzt, doch die Angst und das Entsetzen sind zurückgekehrt…