Montag, 7. August 2017

Kurz gefragt – Habt Ihr einen Lieblings-Leseplatz?


Liebe Leserinnen und Leser,

ich sitze gerade auf der Terrasse und genieße die Sonne, bevor ab morgen Nachmittag – zumindest bei uns hier in Baden-Württemberg – wieder kalt und nass werden soll. 
Kurz bevor ich mich mit meinem Tolino und meiner aktuellen Lektüre – dem Thriller „Der Jäger“ von Marc Pain – beschäftigen wollte, habe ich mir die Frage gestellt, wo ich eigentlich am liebsten lese. Habe ich wirklich einen Lieblings-Leseplatz? 

Nein, habe ich eigentlich nicht! Ich lese überall! Beim Frisör, im Wartezimmer, in der Badewanne, im Schwimmbad oder am See. Am meisten lese ich jedoch bequem im Relaxsessel auf der Terrasse, auf der Couch und im Bett. Im Winter nutze ich oft den Lesesessel vor dem Schwedenofen, weil es da dann so muckelig warm ist.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr einen Lieblings-Leseplatz? Vielleicht sogar einen ganz ungewöhnlichen wie z.B. im Auto (ich kann im Auto, als Beifahrer wohl gemerkt, nicht lesen, da wird mir schlecht) in einem Baumwipfel oder aber auf dem stillen Örtchen?

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn Ihr mir Eure liebsten Leseplätze verratet. Ich bin schon sehr gespannt und neugierig auf Eure Kommentare.

Seid ganz lieb gegrüßt!
Eure Kerstin 

Kommentare:

  1. das stille Örtchen geht nicht ohne Lektüre :-) aber ansonsten überall, wo es einigermaßen bequem und einigermaßen ruhig ist. Ich könnte z.B nicht in der Straßenbahn lesen, da ist es mir zu unruhig, im Auto als Beifahrer oder im Zug hab ich keine Probleme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar,
      das stille Örtchen, da lesen ja viele. Ich mag das nicht :-) Stimmt, im Zug lese ich auch noch, wenn ich denn mal mit der Bahn unterwegs bin. Liebe Grüße Kerstin

      Löschen
  2. Im Bett, im Auto auf der Autobahn
    das sind meine Lieblingsplätze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich bewundere Dich ja, dass Du im Auto lesen kannst.

      Löschen
  3. Huhu!

    Ich kann dir hier nur zustimmen: Ich lese auch einfach überall, wo sich die Gelegenheit ergibt. ;) Lieblingsplätze bei mir zu Hause habe ich allerdings schon, nämlich den Schaukelstuhl und das Bett. Im Sommer nehme ich mein Buch gerne mit an den See. Das finde ich total entspannend: Eine Runde schwimmen, dann wieder ein paar Kapitel und sich sonnen lassen. :) Im Auto oder Bus kann ich übrigens auch nicht lesen. Da wird mir immer übel. :/

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,

      das klingt ja wirklich sehr entspannend mit dem Schaukelstuhl :-) und am See lesen ist sowieso toll. Hoffentlich ist der Sommer auch noch da, wenn ich in 2 Wochen Urlaub habe, damit ich auch mal wieder am See lesen kann.
      Liebe Grüße Kerstin

      Löschen
  4. Hallo Kerstin

    Ich lese am intensivsten auf dem Balkon oder auf dem Sofa. In der Badewanne könnte ich Stunden verbringen, aber das will ich meiner Haut nicht zumuten. Das gibt es nur einmal die Woche im Winter. Dann aber oft 1 Stunde lang. Ich würde auch jeden Tag beim Duschen lesen. Das haut aber nicht hin :-))
    Im Bett lese ich auch gerne. Nur allzu müde darf ich nicht sein. Muss sonst am nächsten Tag wieder ein paar Seiten zurückblättern. Im Stadtbad lese ich auch gerne, wenn ich nicht abgelenkt werde.
    Oftmals würde ich in einer Buchhandlung am liebsten gleich meine Errungenschaft lesen. Ich finde die Sitze da optimal. Haut aber zeittechnisch nicht hin.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      in der Dusche lese ich immer die Sachen, die auf dem Duschgel gedruckt sind :-) das geht ganz automatisch, wird aber auf Dauer langweilig :-)) Man sollte sich mal in eine Buchhandlung einsperren lassen und dann die ganze Nacht nach Herzenslust stöbern und schmökern.

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  5. Ach ja, in Wartezimmern lese ich auch noch gerne. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,

    ich lese hauptsächlich im Bett. Es kann dann oft zwei bis drei Stunden dauern, bis ich das Licht ausmache.
    Wenn ich unterwegs bin, habe ich meist ein Buch in der Tasche. Ganz wichtig bei Besuchen beim Arzt oder bei Behörden.
    Wenn ich abends/nachts auf meine Enkelin aufpasse, ist auch immer ein Buch dabei.

    Liebe Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesa,

      ich lese auch hauptsächlich im Bett. Ich gehe früh und lese lange :-)

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  7. Hallo Kerstin
    lesen kann ich überall :-) Einen Lieblingsort dazu hab ich nicht wirklich. Ob Sofa, Balkonstuhl, im Bett, auf dem Boden sitzend (okay, da tut mir mit der Zeit der Popo weh) oder in der Bahn spielt mir keine Rolle - mir ist es wichtiger, dass ich in Ruhe lesen kann und nicht dauernd von Familienmitgliedern etc. gestört werde.
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anya,
      stimmt, in Ruhe lesen ist Gold wert. Ich mag es auch nicht, wenn man die ganze Zeit gestört wird. Das ist genauso, wie wenn jemand immer in einen Film hineinquatscht ;-)

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  8. Hallo Kerstin,

    ich lese auch überall, aber mein liebster Leseplatz ist tatsächlich auf unserer Terrasse! Ich liebe es, wenn ich die Beine in die Sonne strecken kann, es mir in einem Liegestuhl bequem mache und schmökern kann.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa das klingt gut. Der Sommer macht leider nicht so mit wie ich will. Entweder ist es viel zu heiß für die Terrasse, oder aber ich habe keine Zeit oder es regnet und ist kühl :-)

      Löschen