Dienstag, 4. September 2018

Weißt Du warum ich tot bin? von Kim Lock

Tiefgründiger Roman der Spuren hinterlässt

Fairlie Winter und Jenna sind beste Freundinnen und unzertrennlich, bis Jenna Ark kennenlernt. Die beiden heiraten, bekommen ein Kind, alles scheint perfekt zu sein. Doch Jenna und Fairlie sehen sich immer seltener, bis der Kontakt fast vollständig abbricht. Dann bekommt Fairlie eines Tages einen Anruf, der ihr Leben verändert. Jenna ist tot. Tage später erhält Fairlie einen Brief von ihrer besten Freundin, abgeschickt, bevor sie starb. Geheimnisse werden gelüftet und es kommt eine Wahrheit ans Licht, für die Fairlie womöglich noch nicht bereit ist…


„Weißt Du warum ich tot bin?“ ist der neue Roman der in Australien geborenen und lebenden Autorin Kim Lock. Hier hat mich das Cover und der Klappentext zum Lesen des Buches animiert und mein erster Eindruck wurde nicht enttäuscht. Nach kleineren Startschwierigkeiten entwickelt sich der Roman zu einem echten und schockierenden Pageturner.

Der Roman ist in drei Handlungsstränge gegliedert. „Heute“ erzählt die Geschichte aus der Sicht von Fairlie und spielt in der Gegenwart, während in „Damals“ Jennas Leben in der Vergangenheit beleuchtet wird. Außerdem sind da noch die Kapitel, die mit „Briefe von Jennas Mutter“ gekennzeichnet sind. Anfangs hielt ich diese Abschnitte für störendes und nebensächliches Beiwerk. Sie sind aber im Nachhinein absolut hilfreich, um am Ende das Große Ganze zu begreifen.

Kim Lock gelingt es einen nahezu perfekten Handlungs- und Spannungsbogen zu kreieren. Die Story beginnt scheinbar harmlos, doch die Wechsel zwischen den einzelnen Handlungssträngen, die jeweils mit einem Cliffhanger enden, rufen beim Leser Seite um Seite prickelnde Anspannung und Fassungslosigkeit hervor. Das Ende des Romans hat dann noch eine ganz besondere und schockierende Enthüllung zu bieten.

Die Charaktere von Jenna und Fairlie sind gut herausgearbeitet. Beide Protagonistinnen zeigen Persönlichkeit und Tiefgang. Obwohl Ark aufgrund seiner charakterlichen Eigenschaften ebenfalls sehr präsent dargestellt wird, fehlt mir bei der Charakterisierung seiner Person die tiefgründige Ausarbeitung. Trotz seiner dominanten Ausstrahlung, deren Auswirkungen erst im Laufe der Geschichte zur vollen Entfaltung kommen, bleibt sein Hintergrund eher blass.


Kim Locks Roman „Weißt Du warum ich tot bin?“ handelt von physischer und psychischer Unterdrückung und häuslicher Gewalt und entwickelt sich Stück für Stück zu einem wahren Pageturner mit schockierendem Ende. Rundherum gelungen und lesenswert.


Autorin: Kim Lock

Verlag: Diana
Erscheinungsdatum: 13.08.2018
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 400 Seiten


Kommentare:

  1. Deine Rezension ist nun schon die zweite die mir zu diesem Buch unterkommt. Deine fällt positiver aus und daher ist es nur gut, dass es sich jetzt auf meiner WL befindet XD

    Liebe Grüße,
    Brunhildsche

    AntwortenLöschen
  2. Youre so cool! I dont suppose Ive learn anything like this before. So good to seek out anyone with some unique thoughts on this subject. realy thanks for beginning this up. this website is one thing that is wanted on the internet, somebody with a bit originality. useful job for bringing something new to the internet! online casinos

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz: Mit dem Versenden des Kommentars akzeptiere ich und erkläre mich einverstanden, dass meine Daten von Blogger gespeichert und weiterverarbeitet werden!