Montag, 9. Dezember 2019

Klugscheißer Deluxe von Thorsten Steffens

Klugscheißer meets Uni – Die gelungene Fortsetzung von „Klugscheißer Royale“

Der 29-jährige Timo Seidel arbeitet als Aushilfslehrer an einer Abendschule. Diese Aufgabe hat seinen Ehrgeiz geweckt und er beschließt, es mit einem Studium zu wagen, um endlich als anerkannter Lehrer unterrichten zu dürfen. Der bekennende Klugscheißer muss an der Uni so einige Herausforderungen meistern, bei denen sein besserwisserisches Gehabe nicht unbedingt hilfreich ist. Und dann ist da noch die junge Studentin Sophie, die es Timo ganz besonders angetan hat….


Schon mit dem ersten Teil „Klugscheißer Royale“ hat mich Autor Thorsten Steffens bestens unterhalten und vor allem aber überrascht. Denn zwischen den ganzen humorvollen Szenen bedient sich der Autor auch ernsten Tönen. Auch im zweiten Teil, in dem Protagonist Timo zum „Klugscheißer Deluxe“ aufsteigt, gelingt es Thorsten Steffens die Balance zwischen humorvoller Leichtigkeit und einer gewissen Ernsthaftigkeit zu halten.


"Klugscheißerismus: ein geistreich formulierter Gedanke eines Klugscheißers, den niemand hören will."

Die Geschichte rund um Timo Seidel geht weiter. Erwachsen ist er geworden der Timo, mit festen Absichten und klaren Zielen bestreitet er sein Leben und seinen Job als Aushilfslehrer an der Abendschule. Aber er denkt auch an die Zukunft, will sich weiterentwickeln und entscheidet sich deswegen nochmal die Uni zu besuchen. Doch Timo wäre nicht Timo, wenn er nicht hin und wieder in den Klugscheißer-Modus verfallen würde, manchmal da kann er einfach nicht aus seiner Haut. Im alltäglichen Leben sehr unterhaltsam und amüsant, doch an der Uni wird ihm die eine oder andere besserwisserische Aussage schnell zum Verhängnis. Und auch liebestechnisch gibt es endlich einen Lichtschein am Horizont. Die ebenfalls ein bisschen besserwisserische Sophie lässt Timos Herz höherschlagen. Doch ist die hübsche Studentin wirklich die Richtige?


"Ich muss endlich lernen mich zusammenzureißen! Ich muss. Ich muss. Ich muss."

Thorsten Steffens erzählt locker und kurzweilig eine äußerst humorvolle Geschichte und übertreibt es doch nicht mit den witzigen, teils sarkastischen und skurrilen Szenen. Wie auch schon im ersten Teil, verstreut der Autor eine angemessene Prise Ernsthaftigkeit, die der Story, aber auch dem Protagonisten sehr gut zu Gesicht steht. Timo Seidel hat sich weiterentwickelt, der junge Mann ist erwachsen geworden, auch wenn er manchmal einfach nicht anders kann, als sein Umfeld mit seiner Besserwisserei in den Wahnsinn zu treiben.


„Klugscheißer Deluxe“ ist witzig, unterhaltsam und kurzweilig und doch fehlt es dem Buch nicht an einer gewissen Ernsthaftigkeit. Eine Geschichte, die mit und durch ihren Protagonisten lebt. Eine gelungene, lesenswerte Fortsetzung.





Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 02.12.2019
270 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Achtung Datenschutz: Mit dem Versenden des Kommentars akzeptiere ich und erkläre mich einverstanden, dass meine Daten von Blogger gespeichert und weiterverarbeitet werden!